Guthaben in unter 28 Sekunden

Offizieller Wiederverkäufer

Keine Gebühren

Abnehmen dank Playstation VR Spielen?

Frank Ludwig
Abnehmen dank Playstation VR Spielen?

Das Videospiele in der Regel nicht gerade besonders bewegungsförderlich sind ist kein Geheimnis, oftmals werden sie sogar als Grund für alle möglichen Krankheiten und Verhaltensstörungen dargestellt. Was Jeder Gamer und auch die meisten Wissenschaftler längst wissen ist, das das totaler Unsinn ist. Aber zugegeben, wer auf dem Sofa Fifa oder Call of Duty zockt, bewegt sich in der Regel nicht viel dabei. Abhilfe schaffen hier nicht nur neue Produkte wie Nintendo Labo, sondern vor allem VR Headsets. Der günstigste Einstieg ist mit dem Playstation VR Headset möglich. Sony bietet das Headset als Ugrade für die Playstation 4 an. Das Playstation VR Headset ist bereits um die 300 Euro mit Spielen, Kamera und Controllern, in verschiedenen Paketen, im Handel erhältlich. Hier bekommt man fast alles was man benötigt um einen tollen Einstieg in die VR Welt zu haben. Playstation VR bietet viele tolle Momente und vermittelt ein nie dagewesenes Spielgefühl. In Spielen wie Star Wars Rouge Squadron erlebt man zum Beispiel eine komplette Star Wars Geschichte aus der Egoperspektive. Einen guten Einblick liefert diese Let´s Play Serie:

 

 

Sport mit der Spielkonsole, wie geht das?

 

Die Frage ist aber nun was die VR Technik für uns tun kann um uns beim abnehmen zu helfen. Gerade in einer Zeit in der wir nur bedingt aus dem Haus dürfen sind Videospiele eine gute abwechslung. Doch müssen wir nicht einfach nur auf dem Sofa hocken, sondern können auch etwas dabei tun. Gerade das Playstation VR System bietet, wie andere VR Systeme auch interessante Titel. Allen voran der VR-Megahit Beatsaber. Hierbei steht der Spieler eigentlich nur in einem Raum. Es fliegen Kisten auf den Spieler zu, die er zu Neonbeleuchtung und heißen Beats zerschlagen muss. Doch dieses Spiel, das leicht beginnt, wird schnell intensiv.

 

 

Mit Beatsaber lassen sich in einer Stunde Gameplay etwa 250-300 Kalorien verbrennen wie das Institute of VR Health & Exercise PK gemessen hat. Hier wird der Kalorienverbrauch zwischen 4 und 6 Kalorien je Minute, je nach intensität angegeben. Aber auch andere Spiele wie z.B. der Rhythmus-Shooter Pistol Whip verbrennt sogar 6-8 Kalorien je Minute, kommt im Praxistest aber nur bedingt an die Anstrengung bei einer Partie Beatsaber mit hoher Schwierigkeit heran. Auch der Agentenshooter Super Hot wurde auf den wissenschaftlichen Prüfstand gestellt und erreichte noch 2-4 Kalorien je Stunde.

Noch intensiver geht es mit Spielen wie Box VR oder Knockout League die sogar auf bis zu 10 Kalorien je Minute kommen können. Damit dürfte das Vorurteil des faulen Gamers endgültig beseitigt sein. Alle diese Titel sind für Playstation VR im Playstation Store erhältlich.

 

Was muss man bei Playstation VR beachten?

 

Quelle: Sony Computer Entertainment

Um mit Playstation VR erfolgreich Spiele spielen zu können und natürlich auch abnehmen zu können, benötigt man das Headset. Dieses wird in den meisten Fällen im Paket mit der Kamera verkauft. Für die genannten Spiele sind Playstation Move Controller unabdingbar. Diese muss man, je nachdem welches Paket man ersteht, noch dazu kaufen. Gebraucht kann man Playstation VR um die 150-200 Euro komplett erstehen, mit Controllern zusammen kommt man in der Regel neu auf etwa 350 Euro. Dazu benötigt man natürlich noch eine Playstation 4, Playstation 4 Pro oder Playstation 5. Für Playstation 5 benötigt man einen Adapter, der aber von Sony kostenfrei geliefert wird. Den Playstation VR Adapter kann man hier anfordern.

Der benötigte Platz um VR Spiele spielen zu können ist bei PSVR recht gering. Hier ist man normalerweise schon mit etwa 2 Quadratmetern freier Fläche dabei. Die Playstation Kamera sollte dabei auf dem Fernseher platziert werden und mindestens 1 Meter vom Spieler entfernt sein um alles erfassen zu können. Natürlich sollte man auch immer dafür sorgen das keine Menschen im direkten Spielumfeld herumlaufen, oder Dinge heruntergeschlagen werden können. Gerade bei Spielen wie Beatsaber ist ansonsten die Verletzungsgefahr erhöht. Hier also bitte immer das benötigte Spielfeld sichern.

 

Was ist mit Motion Sickness

Das grauen eines Jeden VR Spielers, Motion Sickness. Das kann leider nie ganz ausgeschlossen werden. Es handelt sich hierbei um eine körperliche Reaktion auf widersprüchliche Signale im Gehirn. Ähnlich wie bei der Seekrankheit, bei der der Körper Schwankungen spürt, das Auge aber keine sieht, reagiert das Gehirn auch auf VR Spiele. Wenn man sitzend auf dem Sofa durch eine Fantasywelt rennt kann es dazu kommen das das Gehirn sagt: „da stimmt was nicht“ und abschaltet. Dieses Übelkeitsgefühl beginnt mit einem leichten Hungergefühl und einem leichten ziehen im Oberbauch und führt zu einer körperlich heftigen Reaktion wenn das Spiel nicht abgebrochen wird. Motion Sickness quittiert der Körper mit Übelkeit und Schwindel.

Die gute Nachricht allerdings: Medikamente gegen Seekrankheit helfen. Auch das wiederholte training hilft sehr gut. Es hilft aber auch zu Anfang eher Spiele wie Beatsaber, Box VR, Pistol Whip oder ähnliche zu spielen bei denen man reale Bewegungen ins Spiel umsetzt statt gleich mit Spielen wie Resident Evil 7, Skyrim, Doom oder Autorennspielen zu beginnen. Hier tastet man sich am besten langsam an die Technik, das hilft auf jeden Fall. Die wenigsten Spieler leiden dauerhaft an Motion Sickness. Lediglich Spieler die sowieso schon massive Probleme mit schwankenden Schiffen haben sollten die Finger von VR Spielen lassen. Ansonsten wünschen wir euch viel Spaß und viel Erfolg mit VR Spielen.